Zhuangzi – Das Buch der Spontaneität

Über den Nutzen der Nutzlosigkeit und die Kultur der Langsamkeit

ISBN
978-3-89385-558-2
432 Seiten
Lieferzeit
2–4 Werktage
25,00 €
Inkl. 7% Steuern

Das klassische Buch daoistischer Weisheit. Erstmals in vollständiger deutscher Übersetzung. Das Zhuangzi ist ein Basiswerk der chinesischen Philosophie. Es ist auch eines der ganz großen Weisheitsbücher Chinas. Und vor allem ist es eines der spielerischsten und humorvollsten Bücher der Weltliteratur.


Anders als Laozi, der die überlieferte Weisheit des Daoismus (Taoismus) zu eher trockenen kurzen und treffenden Sprüchen verdichtete, umspielt Meister Zhuang sie in schillernden Geschichten, skurrilen Parabeln und ironisch pointierten Lehrgesprächen: spielerisch und humorvoll.

Die schrägste Truppe von Weisen, die je einen Klassiker fernöstlicher Weisheit bevölkert hat, macht uns hier mit der heiteren Lebenskunst der daoistischen (taoistischen) Weisen bekannt.

"Wer den Zhuangzi liebt, outet sich zugleich als geistig offener und großherziger Kosmopolit!" Victor Mair

Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account

Mair, Victor H.

Victor H. Mair ist Professor für chinesische Sprache und Literatur in der Sektion für Orientalische Studien an der Universität von Pennsylvenia in Philadelphia und einer der profiliertesten Übersetzer altchinesischer Texte.

>> alle Titel von Mair, Victor H.

Zhuangzi

Zhuangzi, etwa 369 – 286 v. u. Z. gilt als Autor des nach ihm benannten chinesischen Klassikers. Zusammen mit Laozi (Laotse) gilt er als der Begründer des philosophischen Daoismus (Taoismus). Während ungewiss ist, ob Laozi eine historische Gestalt war, wird dies bei Zhuangzi etwas weniger umstritten. Es wurde berichtet, dass er es ablehnte zu einer öffentlichen Person zu werden und es vorzog, bescheiden und ohne Rang und Namen in Muße zu leben.

>> alle Titel von Zhuangzi

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!