Nick Dudka, Jahrgang 1962, lehrt er an der Staatlichen Kunstakademie in Ulan-Ude (Burjatien/Russland). Nach der Ausbildung in europäischer Kunst in Ulan-Ude und Kiew kam er 1986 mit buddhistischer Religion und Kunst in Berührung. Sein wichtigster spiritueller Lehrer ist Namkhai Norbu Rinpoche. Es folgten Studienaufenthalte in der Mongolei, Nepal und Indien, auch in Dharamsala an der „Library of Tibetan Works and Archives“ unter Anleitung von Sangye Yeshe, dem persönlichen Künstler des Dalai Lama.

1 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Tibetische Meditationspraxis in Bildern
    Nick Dudka/Sylvia Luetjohann

    Tibetische Meditationspraxis in Bildern

    Gewahrsein, Mitgefühl und Weisheit

    Die großartige Kunst der tibetischen Malerei ist stets die visuelle Umsetzung der buddhistischen Lehre. Ihre kraftvollen Motive sind Vorbilder für innere Bilder, auf die sich der Meditierende konzentriert mit dem Ziel, sich mit diesen durchweg positiven Qualitäten zu vereinen und Befreiung zu erlangen. Dargestellt ist zumeist die Verkörperung eines Weisheitsaspektes, Buddhas Lehre oder Buddha selbst.

    Mehr erfahren | Alles zum Titel
    9,90 €
    Inkl. 7% MwSt./zzgl. Versand
    Sofort lieferbar

1 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge

Bitte warten…

{{var product.name}}
von {{var product.author}}

wurde in den Warenkorb gelegt.

weiter einkaufen
Warenkorb zeigen